Eva Horn

Eva Horn

Institut für Germanistik, Universität Wien
Universität Wien

Univ.-Prof. Dr. Eva Horn ist Professorin für Neuere deutsche Literatur und Kulturwissenschaft am Institut für Germanistik der Universität Wien. Ihre Forschungsgebiete sind das Verhältnis von politischen Geheimnissen und Fiktion, kollektive Zukunftsvorstellungen, Katastrophennarrative, und neuerdings das Anthropozän.
Aktuell forscht sie über eine Kulturgeschichte des Klimas und des Klimawandels. Zuletzt erschienen: Zukunft als Katastrophe, Frankfurt/M: Fischer 2014, “Jenseits der Kindeskinder. Nachhaltigkeit im Anthropozän”, in: Merkur 814, März 2017.